Transferprojekte-Pitch: Sechs innovative Ideen wurden vorgestellt 

Sechs interdisziplinäre Forschergruppen haben heute in einem digitalen Pitch ihre innovativen Projektideen präsentiert. Der Fokus lag auf Konzepten, die einen Transfer von Forschungsergebnissen in die Industrie ermöglichen. Los ging es jeweils mit den Pitchsessions, in denen die Forscher:innen Zeit hatten, um das Team des Leistungszentrums für IT & Logistik von ihren Ideen zu überzeugen, anschließend bekamen sie konstruktives Feedback. Die Spannbreite der vorgestellten Projekte reichte vom digitalen Shopfloor Navigator bis zur Beschaffungsoptimierung mittels Künstlicher Intelligenz.  

Rückblick: Von der Theorie in die Praxis 

Das Leistungszentrum für IT und Logistik besteht seit mittlerweile fünf Jahren. In der Anfangsphase wurde der Fokus auf Grundlagenforschung gelegt. Im letzten Jahr stand vor allem der Aufbau von Infrastruktur im Fokus: In dieser Zeit sind unterschiedliche Testzentren und Labore entstanden, wie beispielsweise das Exoskelett-Lab oder das Picking-Lab, in denen Unternehmen sich über Technologien informieren und diese unkompliziert erproben können.  

2022: Transferprojekte im Fokus  

Seit diesem Jahr hat das Projekt einen neuen Schwerpunkt: Der Transfer von Forschungsergebnissen in die Industrie. Den Brückenschlag zwischen innovativen Forschungsergebnissen und unternehmerischem Alltag soll durch die sogenannten Transferprojekte gelingen. Forschung und Industrieunternehmen ziehen an einem Strang und überführen Entwicklungen aus der angewandten Forschung in die Praxis. Die Pitches zur Auswahl der Transferprojekte finden zwei Mal pro Jahr statt.  

Share this page:

Also interesting:

Subscribe to our newsletter

Would you like to know more? We will be pleased to inform you about new projects and invite you to current events.